Etappe 4

Nauders – Morter (Latsch/ Vinschgau)

72 km / 1200 hm

Um 9:15 sind wir in Nauders los gefahren. Von dort ging es die kurvigen Serpentinen Richtung Bergkastealpe  auf 2054 Metern Höhe. Um 11 Uhr mussten wir eine kleine Pause einlegen, weil des Wetter nicht mitspielte.Nach einer kurzen Pause ging es weiter zum Aussichtspunkt auf den Reschensee.Nach ein paar Bildern ging es weiter.Wir sind einmal im Kreis gefahren, aber haben doch den Weg zum Bunker Trail gefunden, der sehr anstrengend und steil war. Nachdem alle unverletzt unten angekommen waren, sind wir am Reschensee entlang gefahren. Dort kamen wir an der Grauschen Kirche vorbei, von dort sind wir am Reschensee nach oben und einen Trail nach unten gefahren. Von dort ging es zum Sonnensteig Trail und diesen sind wir schließlich bis zum Ende gefahren. Eine Mittagspause gab es dann um halb 5 in Schluderns. Von dort aus gings an der Etsch entlang über Prad am Stilfster Joch und Laas  zum Georgshof, unserer Unterkunft in Morter (Vinschgau).

(Von Moritz und Julian)

5 Gedanken zu „Etappe 4

  1. Hallo ihr wilden 13,
    3x Daumen hoch, für das was ihr da abliefert! Mir tut der Po schon vom lesen und Bilder anschauen weh, aber ihr schafft das! Dieses Erlebnis wird immer ein Teil eures Lebens sein. Genießt eure Zeit denn ihr lebt nur jetzt und heute. Morgen könnt ihr gestern nicht nachholen und später kommt früher als ihr denkt.

  2. Liebes Bike-Team!
    Ich freue mich jeden Abend, wenn ich lesen kann, dass ihr gesund euer Ziel erreicht habt! Weiter so! Passt auf euch auf!
    Viele Grüße von
    Dietmar Krauß

  3. Hallo, ich hoffe, Ihr hattet trotz der Anstrengungen bis jetzt viel Spass.. Für morgen wünsche ich allen schönes Wetter, eine nicht zu schwierige Trail Route und abends eine gesunde Ankunft in Eurer Pension. Viele Grüße Karim Aakef

  4. Hallo an alle,

    wünsche euch für den morgigen Tag besonders viel Spaß, wenn es heißt „nur“ bergab zu fahren. Nutzt den Tag ein wenig zur Erholung, damit ihr danach nochmal Vollgas geben könnt!

    Grüßle

  5. Hallo,
    bei der Bildgrösse konnte man ja mal richtig nachschauen, ob ihr sehr geschunden ausseht, was aber wirklich nicht zutrifft. Besonders euer Neuzugang und die Teamchefin sehen richtig frisch aus. Weiterhin viel Spass und Erfolg….. das Ende ist ja schon fast in Sicht. Übertreibt am Donnerstag nicht!!
    Viele Grüße
    Martin Weck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.