Etappe 6

Morter – Neumarkt (Kalterer See)

115 km / 1480 hm 

Ziemlich kaputt kam das Team gegen 18.00 Uhr nach einer Marathonetappe am Kalterer See an. Nach dem ersten Spezi konnte dann aber wieder gelacht werden, denn das große Ziel wurde erreicht: In sechs Tagen von Füssen bis zum Kalterer See…

Ein großes Lob an alle teilnehmenden Schüler, für ihr Durchhaltevermögen und eine spitzen Teamleistung. An dieser Stelle einen besonderen Gruß an Bastian, der schmerzlichst vermisst wurde und nach seinem Sturz am ersten Tag hoffentlich wieder auf dem Weg der Besserung ist.

Sehr früh, gegen 8.15 Uhr brach die Gruppe auf. Leicht abfallend an der Etsch entlang bis nach Meran hieß es zunächst einmal Kilometer reißen. Dann wurde es wieder anstrengend: 400 Höhenmeter bis zur Talstation mussten gefahren werden, ehe uns die Großraumgondel bis „Meran 2000“ transportierte. Über das Kreuzjoch und das Auener Joch steuerte man schließlich zur verdienten Mittagspause die Hütte Möltner Kaser an. Nach reichlich Kaiserschmarren ging es dann über das Möltener Joch hinunter nach Bozen. Die letzten schwer verdienten Höhenmeter wurden dann nochmals auf dem Weg bis zu den Montiggler Seen gesammelt, ehe es schließlich hinab zum Kalterersee und anschließend zur Pension in Neumarkt ging.

7 Gedanken zu „Etappe 6

  1. Herzlichen Glückwunsch an euch alle!
    Das war so ein tolles Projekt und wird allen Beteiligten immer in Erinnerung bleiben!
    Ihr habt Erfahrungen gemacht, die ihr im Unterricht im Klassenzimmer nie hättet machen können!
    Ein tolles Engagement von Daniel, Hubert und Daniela und eine Riesenleistung von euch allen -Super!

    Viele Grüße
    Egon Koch

  2. Oma und Opa Knopflorenz
    …eine schwere Aufgabe die ihr euch gestellt und bravourös gelöst habt.Eine für euer Alter unvergleichliche wichtige Erfahrung,persönlich und als Team,die noch lange wirken wird. Ob wir stolz sind auf euch ? JAA wir sind STOLZ auf jeden einzelnen , alle ACHTUNG aller RESPEKT—so kann man groß und stark werden, im Bein,Arm Herz und Kopf. Macht weiter so es gibt immer ein Ziel. Gaaaaanz wichtig:Betreuung, Organisation, Helfer,Hilfe…sowas wird gebraucht. DANKE …An Bastian. Du hättest dass auch geschafft-ganz sicher!! Zum Trost ….irgendwo warten Teams ,Touren und Trails…alles gute.
    Oma und Opa vom Alsenhof

  3. Hallo zusammen,

    ich gratuliere Euch ganz herzlich zu dieser Leistung, und bin schrecklich stolz auf Euch. Super Leistung und Hut ab; ihr habt alle meinen Respekt.
    @Benni – Deine Klassenkameraden(innen) freuen sich für Dich 🙂 Die werden Dich am Montag bestimmt feiern!

    Meinen Dank und Glückwünsche auch an Hr. Hagenunger, Hr. Schmidt, Daniela und das Begleitteam, und selbstverständlich an alle Sponsoren. !!! DANKE !!!

    Kommt gut nach Hause.

    Liebe Grüße Sabine

  4. Liebes Biker Team…..Gratulation für diese überragende Leistung!!! Wir sind alle wahnsinnig stolz auf jeden Einzelnen von Euch!! Da habt ihr was ganz Großes geschafft.. einen riesen Dank auch an Herrn Hagenunger und Herrn Schmitt die mit viel Engagement und Herzblut dieses Projekt ins Leben gerufen haben und den Jungs so eine tolle Erfahrung ermöglichten die sie sicher nicht vergessen werden! Auch ein großes Danke an Frau Danolic und die beiden Fahrer Herr Meier und Herr Doninger. Euch allen Morgen Eine gute Heimreise…..

  5. Ihr habt es geschafft, ihr habt durchgehalten, ihr habt das Ziel pünktlich erreicht.
    Hut ab! Vielen Dank an alle, dass ihr uns an euerem Projekt habt teilhaben lassen.
    Wir freuen uns mit euch und sind stolz auf euch alle. Wir freuen uns auf euere Erzählungen, euere Bilder, euere Filme. Toll, dass sich Bastian heute hier zu Wort gemeldet hat. Hoffentlich geht es ihm bald besser, dass auch er die Ferien genießen kann, die ihr jetzt alle verdient habt. Aber zuvor sehen wir uns alle am Montag in der Schule, darauf freue ich mich richtig. Gute Heimfahrt!
    Martin Weck

  6. Hallo zusammen,
    herzlichen Glückwunsch an alle. Ich freue mich sehr, dass ihr alle gesund am Kalterer See angekommen seid. Habe jeden Tag die Etappen verfolgt, aber wäre viel lieber mitgefahren.
    Vielen Dank für die netten Genesungswünsche und ich wünsche euch eine gute Heimfahrt.

    Viele Grüße aus Lauf von Bastian

  7. Kompliment! Hut ab!!!!!!!!!
    Ihr habt es geschafft! Wer so etwas schafft, der schafft auch . ..!
    Großes Kompliment an euch alle, vorallem an euch, an eure Planer und den Jüngsten unter euch, Benjamin. Ich bin echt stolz auf dich und dein ganzes Team.
    Wünsche euch morgen eine gute Heimfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.